Willkommen in derZDE-Akademie

Ihre Weiterbildungs- und Wissensplattform für digitale Kommunen und Regionen

3

Meistern Siedie Digitale Stadt

Unsere Weiterbildungsangebote bringen Theorie und Praxis zusammen. Die ZDE-Akademie bietet Ihnen einen neuen Zugang zu Grundlagen-, Fachseminaren, Workshops und das mit einer neuen und einmaligen Zertifizierung.

Sie sind sich unschlüssig, wie Sie an Ihrem Standort alle bei Ihrer digitalen Transformation mitnehmen sollen?

Mit unseren Workshops und Seminaren begleiten wir Sie kompetent und zielgerichtet auf Ihrem Weg.

Mit der Wahl für unseren IHK-Abschluss „Smart City Expert“ schauen Sie in die Zukunft und meistern Ihre digitale Transformation. Sie werden Teil einer einmaligen Community des ZDE.

Die digitale Zukunft Ihrer Stadt umfasst alle Themengebiete rund um die digitale Entwicklung: Digitale Infrastruktur, Digitale Organisation und Digitale Services.

Dabei setzen wir auf vier Leitlinien:

 

 

PRAXISNAHES FACHWISSEN

Unsere Dozenten vermitteln Ihnen keine Theoreme, sondern wichtige Insights aus der Praxis und bringen erprobtes Projektwissen mit.

ERLEBEN SIE DIE SMART CITY

Wir sprechen nicht nur über die digitale Transformation Ihrer Standorte. Auf unserem Smart City Campus erleben Sie smarte Technologien von A bis Z zum Anfassen.

N

IHR DIGITALES STARTKONZEPT

Bringen Sie Ihre Projekte mit, entwickeln Sie diese unter Anleitung weiter und verfeinern Sie diese. Wir begleiten Sie bis zur Umsetzungsreife Ihrer Projekte und verbinden Sie auch für die nächsten Schritte.

KOMPETENZEN AUFBAUEN

Die Welt verändert sich rasant. Digitale Kompetenzen sind essentielle Bausteine, um die digitale Transformation Ihres Standortes mitzugestalten. Wir stellen mit Ihnen die Weichen.

Unsere Seminare.Sicheres Konzept

Wir sorgen gewissenhaft dafür, dass behördlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen sorgfältig für Sie umgesetzt werden. Aufgrund der derzeitigen Entwicklungen sind Präsenzveranstaltungen aus Sicherheitsgründen nicht mehr wie angedacht möglich. Deshalb behalten wir uns vor die Seminare als Web.Workshops durchzuführen.

AktuelleKurse undSeminare

15.02. - 16.02.2022 | jew. 09:00 - 17:00 Uhr

Grundlagenwissen II: Strategie und jetzt?
Grundlagenwissen II: Strategie und jetzt?

Grundlagenwissen: Pflichtmodul zum Smart City Expert (IHK)-Abschluss

Fachvortrag, Diskussion, Gruppenübungen, Fazit und anschließende Handreichung | 16 Stunden | 1.120,00 € zzgl. MwSt. | Kooperation mit imakomm AKADEMIE

21.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr

Fördermittelrechtliche Fragestellungen bei Smart City Projekten
Fachwissen: Fördermittelrechtliche Fragestellungen bei Smart City Projekten

Fachwissen: Wahlmodul zum Smart City Expert (IHK)-Abschluss

Fachvortrag, Diskussion, Gruppenübungen, Fazit und anschließende Handreichung | 8 Stunden | 570,00 € zzgl. MwSt.

09.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr

Digitale Kompetenzen für Verwaltungsteams stärken
Fachwissen: Digitale Kompetenzen für Verwaltungsteams stärken

Fachwissen: Wahlmodul zum Smart City Expert (IHK)-Abschluss

Fachvortrag, Diskussion, Gruppenübungen, Fazit und anschließende Handreichung | 8 Stunden | 570,00 € zzgl. MwSt.

Werden Sie mit unsSmart City Expert (IHK)

3

Stunden zum Abschluss

Unterrichtende Experten

Fachrichtungen

Zertifizierungfür diezukunft

Der perfekte Einstieg, damit Sie Ihre Kommune oder Ihre Region in richtige digitale Fahrwasser bringen können, ist unser einmaliger Zertifikatslehrgang
Smart City Expert (IHK).

mit starkerKooperation

In Kooperation mit der IHK-Projektgesellschaft mbH (IHK-PG) Ostbrandenburg, der planneo GmbH und der imakomm AKADEMIE GmbH wurde unser zertifizierter IHK-Abschluss entwickelt, damit Sie die digitale Transformation Ihres Standortes aktiv mitgestalten können.

 

Ihre Auswahl für spezifischeFachwissenseminare

Werden Sie Spezialist und vertiefen Sie Ihr Wissen individuell.

Jede Stadt, Kommune und Region hat unterschiedliche Anforderungen an die digitale Transformation. Genau deshalb haben wir spezialisierte Seminare entwickeln, und bauen unser Angebot auch stetig aus.

Buchen Sie unsere eintägigen Seminare einzeln oder als mögliches Wahlfach für den Smart City Expert (IHK). Wir bieten fortlaufend neue Termine an.

MUST-HAVE: DER KONVERGENTE NETZPLAN

Die Anforderungen smarter Anwendungen an die Verfügbarkeit, Sicherheit und Flexibilität steigen rasant. Dies wirkt sich auf Ihre Gigabit-Infrastrukturen aus. Spezielle Faktoren, beispielsweise geringe Latenz, steigende Datenraten oder Mobilitätseigenschaften, müssen abgesichert sein. Sie sind die Standortkritieren von Morgen. Als Teilnehmer lernen Sie, was in diesem Zusammenhang Konvergenz der Netze bedeutet und wie Sie zielgerichtet Ihre digitalen Gigabit-Infrastrukturen anpassen können.

Lerninhalte:

  • Einführung in die Netze der Zukunft
  • Beratungspraxis
  • Was sagt der Bund und was hat das für Auswirkung auf unsere Kommunen!?
  • Einführung in die Grundlagen (Glasfaser, Mobilfunk, Infrastruktur FTTI, Kommunale Wärmeplanung, Energieplanung, IoT und Sensorik)
  • Must-Have Netzplan. Warum?
  • Förderwissen & Rechtsgrundlagen
    KOMPAKTWISSEN GIGABIT-NETZ

    In diesem Seminar wird Ihnen das notwendige technische Verfahrenswissen an die Hand gegeben. Sie erhalten  differenzierte und praxiserprobte Einblicke in relevante Themen wie Technik, Finanzierung und Mitwirkung im Aufbau Ihres Gigabit-Netzes.

    Lerninhalte:

    • Einführung in die Thematik Breitband
    • „State oft the Art“ bei der Breitbandplanung
    • Grundvoraussetzungen eines Standorts
    • Richtig Planen und Synergien erkennen
    • relevanten Rechtsgrundlagen
    • Finanzierung des Ausbaus
    • What comes next? Ein Blick in die Zukunft!
    Digitaler Zwilling

    Der Digitale Zwilling stellt die Basis für Ihre Kommune der Zukunft dar und er macht Ihre Stadtplanung nachhaltig. Ein Digitaler Zwilling ermöglicht Ihnen, Ihre Objektdaten (Trägerinfrastrukturen, Schaltkästen, Lichtsignalmasten, Straßenschilder etc.) punktgenau zu erfassen und zu kategorisieren. Sie können die Oberflächenbeschaffenheit Ihrer Räume feststellen und Simulationen ermöglichen (Stichwort: Regenwasser). Aber was müssen Sie als Kommune oder öffentliche Beteiligung hier berücksichtigen? Sie bekommen im Seminar einen Einstieg in die Technik und folgende Fragen wollen wir mit Ihnen beantworten: Wie läuft eine Befahrung mit hochmodernen Spezialkameras und Laserscannern? Was passiert bei der Erfassung der Umgebung und des Straßenraums Ihrer Kommune? Wie gehen Sie mit professionellen 3D-Digitaldaten um und welche zahlreichen Anwendungen können Sie nutzen? Für welche Anwendungen eignet sich der Digitale Zwilling? Wie können die gewonnen Daten in Ihrem GIS verwendet werden? Wie ist der gesamte Ablauf von der Planung bis zum Endprodukt?

    Lerninhalte:

    • Anwendungen
    • Verwendung der gewonnen Daten
    • Nutzen
    • Ablauf von der Planung bis zum Endprodukt

     

    INTELLIGENTE STADTQUARTIERE PLANEN

    Energieeffiziente und intelligente Stadtquartiere gestalten die Energiewende. Sie ziehen Unternehmen und kreative Menschen an. Innovative Technologien wie Smart Grid, Smart Lighting oder Smart Parking bieten schon heute unverzichtbare Einsparpotenziale. Sie gehören zur Planung von Quartieren. Sie lernen was state of the art ist und wie Sie diese Lösungen in Ihrer Quartiersplanung berücksichtigen. Stellen Sie für Ihre Kommune oder Ihr Unternehmen die Weichen.

    Lerninhalte:

    • Smart City-Strategie: Umsetzung im Smarten Stadtquartier
    • Smarte Quartiere aus Sicht der kommunalen Planung
    • Smart Cities aus Sicht der Stadtwerke
    • Einstieg: neue digitale Quartiere und neue Lebensformen
    • Technologische Ansätze und deren Grundvoraussetzungen:
      Breitband – Mobilfunk – 5G; Sensorik und IoT (Nachhaltigkeit), Trägerinfrastruktur (FTTI), smart Home, sharing Economy
    • Neue Zielgruppen, deren Wohnformen und was eine Quartiers-Community bedeutet (digitale Serviceplattformen für die Kommunikation)
    • Nötige neue Planungsgrundlagen für eine digitale Infrastruktur der Zukunft
    Changemanagement durch Digitalisierungsprojekte

    Die Arbeit in Organisationen unterliegt einem ständigen Wandel, weil sich Organisationen selbst laufend verändern müssen. Smart City stellt hierbei eine komplett neue Dimension von Querschnittsthemen dar. Diese werden die Organisationsstrukturen der öffentlichen Verwaltung grundlegend ändern. Changemanagement kann dabei als ein Handwerk verstanden werden, in dem es um das maßgeschneiderte Gestalten von Veränderungsprozessen in Bezug auf Smart City geht. In diesem achtstündigen Fachseminar werden den Teilnehmer*innen die Notwendigkeit von Changemanagement, kritische Erfolgsfaktoren und der Umgang mit Widerständen in der eigenen Organisation aufgezeigt und gemeinsam bearbeitet.

    Lerninhalte:

    • Change Management – Was sich dahinter verbirgt
    • Hemmnisse und Widerstände
    • Erfolgsfaktor Person – Richtige Führung im Wandel
    • Erfolgsfaktor Vision – Motivierende Ziele setzen
    • Erfolgsfaktor Kommunikation – Widerstände vermeiden und überwinden
    • Erfolgsfaktor Partizipation – Betroffene beteiligen
    • Erfolgsfaktor Qualifizierung – Personal gezielt entwickeln
    DIE DIGITALE STADT STRATEGISCH KOMMUNIZIEREN

    Aufgrund des Veränderungstempos und der Bandbreite der Möglichkeiten ist es sehr leicht, irgendwo zwischen Web 1.0 und Web 4.0 den Faden zu verlieren. Die richtige Kommunikation über soziale Medien in Kombination mit klassischen Kanälen zum Bürger ist heute für Sie projektentscheidend. Aber dies sind nicht die einzigen Kanäle, über die Sie  kommunizieren sollten. Dieses Seminar bringt Licht in den Dunst der Möglichkeiten und zeigt Ihnen neue Alternativen zur Kommunikation intern und extern auf.

    Lerninhalte:

    • Einführung in die strategische Kommunikation
    • Grundlagen der Online-Kommunikation
    • Kollaboratives Arbeiten mit sozialen Netzwerken
    • Die eigenen Mitarbeiter*innen mitnehmen
    • Digitale Kampagne für ihr digitales Projekt entwickeln
    DIGITALE KOMPETENZEN FÜR VERWALTUNGSTEAMS STÄRKEN

    Die Zukunft ist digital – und die digitalen Kompetenzen sind dabei treibende Kräfte.

    Durch die Transformation der Kommunen steht die Verwaltung vor der Herausforderung, nutzerorientierte, effiziente und innovative Dienstleistungen anzubieten. Wissen muss stärker vernetzt und geteilt werden. Künftig bedarf es neuer digitaler Kompetenzen.

    In diesem Seminar sensibilisieren wir Sie für die benötigten Kompetenzen – und bauen mit Ihnen einen Plan für Ihr Portfolio.

    Lerninhalte:

    • Grundlagen der Digitalisierung von Städten und der Auswirkung auf die Personalentwicklung
    • Einführung in die Arbeitswelt 4.0
    • Benötigte digitale Kompetenzen bestimmen
    • Lernen und arbeiten in der digitalen Welt
    • Umgang mit Home Office
    • Digitaler Wandel in den Köpfen
    • Agiles Prozess- und Projektmanagement
    • Nötige IKT-Kompetenzen – der moderne Arbeitsplatz
    • TEAMS-Kommunikation
    • Neue Anwendungen: Cloud, VPN, Internet der Dinge und Services
    • Gruppenübung zum Ausklang:
      Escape Room „Smart City-Szenarien digital lösen”
    Datensouveränität in der digitalen Kommune

    Nicht nur die Kommunikationsinfrastruktur ändert sich, sondern auch die Daten. Sie sind die neuen Rohstoffe des 21. Jahrhunderts.

    Problem ist, dass aufgrund der Marktdynamik gerade kommunale Entscheidungsträger den Wert ihrer kommunalen Daten nicht kennen. Dabei spielt die Verfügbarkeit öffentlicher und städtischer Informationen eine wichtige Rolle. Open Data als Wirtschafts- und Dienstleistungsinstrument zum Abrufen von nicht sensiblen öffentlicher Daten sind künftig essentiell. Die Anwendungsfelder sind heute schon  zahlreich und man verliert den Überblick.

    Wir geben Ihnen eine Einführung und zeigen entsprechenden Ansätze, wie sie Open Data und Ihre Daten für sich nutzen können.

    Lerninhalte:

    • Daten und Datenmanagement
    • Zehn Prinzipien offener Verwaltungsdaten
    • Potenziale von Open Data
    • Fokus von Open Data und Datenschutz
    • Umsetzung von Open Data (Datenschutzgesetz und Datenethik)
    • Beispiele Best Practice in Deutschland und Europa
    Datenschutz und Datensicherheit bei Smart City- Projekten

    Sowohl der Datenschutz als auch die Datensicherheit bei Smart City-Projekten stellen immer wieder einen Grund für Bedenken, mangelnde Annahme und im schlimmsten Fall das Nicht-Durchführen oder das Scheitern von Smart City-Projekten und -Ideen dar. Dies ist aber ungerechtfertigt, da beide Themen elementare Bausteine der Smart City sind. In dem Seminar wird den Teilnehmer*innen das grundlegende Verständnis zu diesen Themen vermittelt. Wir zeigen ihnen mögliche Wege zum Projekterfolg und wie sie Kritiker*innen zu Befürworter*innen machen. Bewältigungsstrategien helfen den Teilnehmer*innen, Projekte im eigenen Haus umzusetzen.

    Lerninhalte:

    Die Anforderungen der DSGVO:

    • Rechtliche Grundlagen
    • Kategorisierung der betroffenen Daten, wann bedarf es einer Einwilligung der Betroffenen
    • Die richtige Datenverarbeitungsstrategie (Datenschutzerklärung, Auftragsverarbeitung und Einwendungsmanagement)
    • Umgang mit den Themen in der Praxis
    5G und 5G Campusnetze

    Die Vernetzung von Maschinen und Endgeräte schreitet durch die digitale Transformation ungebrochen voran. Damit steigt auch der Bedarf an Bandbreite rasant, um die großen Datenmengen neuer Anwendungen wie autonome Fahrprozesse, IoT oder augemented Reality zu übertragen. LTE ist schon heute dafür ausgeschöpft und kann die Bedarfe nur begrenzt decken. Das Seminar gibt Ihnen den passenden Einstieg in die Zielsetzungen und die Umsetzung für 5G. Der neue Standart 5G steht dabei für 5. Generation Mobilfunk. Es soll nicht nur Menschen, sondern vor allem Maschinen, Autos, Messgeräten, Sensorik etc. die Möglichkeit zur Kommunikation bieten. Der Fokus in unserem Fachseminar liegt auf den Grundlagen der Technik, die in 5G und 5G Campusnetzen verwendet wird. Dabei werden Unterschiede und Kompatibilität zum LTE Standard behandelt. Wir geben auch einen kurzen Einblick in ein mobiles Testmodul und den damit verbundenen Möglichkeiten für Unternehmen und Städte. Nach dem Fachseminar sind die Teilnehmer*innen in der Lage abzuschätzen, mit welchen Vor- und Nachteilen der einzelnen Technologien zu rechnen ist, und was das beste Mobilfunksystem für eine spezifische Applikation ist.

    Lerninhalte

    • Grundlagen und technische Anforderungen an 5G Mobilfunk
      Referent: Daniel Günzel, blacknet GmbH
    • Mittagspause
    • Grundlagen und technische Anforderungen an 5G Campusnetze
      Referent: Wolfgang Weiß, Zentrum für digitale Entwicklung GmbH
    • 5G Testmodul „TIM“
      Referent: Markus Sebeck, GEODATA GmbH
    • Kurze Einstieg in die Krisenkommunikation und die Strategie
    Kommunale Infrastruktur

    Die Zukunft in der Smart City gehört den smarten Trägerinfrastrukturen, wie beispielsweise neuen Beleuchtungssystemen, intelligenten Stadtmöbeln oder Leitsystemen! Sie sind Augen, Ohren und Fühlsensoren jeder Fußgängerzone. Trägerinfrastrukturen sind das Asset für alle Datenmanagementsysteme der Stadtverwaltung. Sie erfassen wichtige Daten für die Steuerung bzw. Verwaltung des öffentlichen Raums. Das Seminar setzt sich das Ziel, die digitale Transformation öffentlicher Infrastruktur grundlegend zu erklären. Wie können die Erneuerung und die Ergänzung von Infrastrukturen gestaltet werden? Welche Technologien kommen dabei zum Einsatz und wie können diese sinnvoll in Bestandsinfrastruktur integriert werden? Welche Innovationen kommen dabei zum Einsatz? Und wie sieht eine sinnvolle Vernetzung der Infrastrukturen für die digitale Zukunft aus (Vorteile-Nachteile)? Wir liefern mit unseren Fachexperten nicht nur Antworten auf diese Fragen, sondern auch Blaupausen aus nationalen und internationalen Projekten.

     

    Lerninhalte:

    • Erneuerung und Ergänzung von Infrastrukturen
    • Technologien
    • Integration in Bestandsinfrastruktur
    • Innovationen
    • Sinnvolle Vernetzung der Infrastrukturen
    • Best-Practice-Beispiele
    Wertschöpfung mit IoT

    Daten bilden die Grundlage für viele Anwendungen, wie Künstliche Intelligenz, Autonomes Fahren, aber auch für nachhaltiges Klimamanagement etc. Dies setzt jedoch eine Leistungsstarke IoT-Infrastruktur voraus, die Daten im öffentlichen Raum sammelt und diese über Plattformen verschneiden kann. Die Marktforscher von Gartner haben bereits 2017 für das Jahr 2020 prognostiziert, dass 20 Milliarden IoT-Geräte online verbunden sein werden. Seither hat die Einführung der IoT-Technologie diese Erwartungen erfüllt und bedingt durch die Pandemie sogar weit übertroffen. Die Zahl der Unternehmen und der Städte, die in das Internet der Dinge investieren, wird aufgrund des technologischen Fortschritts weiterhin rasch wachsen. Die Herausforderung liegt nicht mehr in der Technologie, sondern in der Wertschöpfung, die man aus großen Datenmengen generiert! Um das Optimum aus ihrer IoT-Investition herauszuholen, müssen alle Beteiligten mehrere wichtige Faktoren innerhalb ihrer Strategie in Einklang bringen. Wie sieht der Lebenszyklus von Daten und wie die Wertschöpfungskette datengetriebener Mehrwerte aus? Welche Governance/Rahmenbedingungen und welche technologischen Voraussetzungen sind erforderlich, um datenbasierte Werte zu erschaffen? Auch hier geben wir einen Einblick in konkrete Use-Cases und allumfassende Blaupausen aus nationalen und internationalen Projekten.

    Lerninhalte:

    • Lebenszyklus von Daten
    • Wertschöpfungskette
    • Rahmenbedingungen
    • Technologische Voraussetzungen
    • Konkrete Use-Cases
    • Best Practice-Beispiele
    Fördermittelrechtliche Fragestellungen bei Smart City Projekten

    Smart City-Projekte werden oft mit Fördermitteln finanziert oder durch diese initialisiert. Fördermittel sind in dieser Richtung auch das richtige Mittel! Zum einen als Initial- und Innovationszünder und zum anderen, weil sie die Verpflichtung mit sich bringen, Smart City-Projekte strategisch umzusetzen. Weitere wichtige Themen sind der Imagegewinn und die Möglichkeit, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Durch die Einbindung in Förderprogramme wird jedoch die Beschaffung von Leistungen und Verwendung der Mittel stark reglementiert. Dies wirkt sich direkt auf die Projektlaufzeit und die Abstimmungen mit verschiedenen Akteursebenen innerhalb der Verwaltung und mit dem Fördermittelgeber aus. Oft wird dies in der Projektplanung übersehen bzw. unterschätzt. Hier gibt es verschiedene förderrechtliche Fallstricke, die man in diesem Rahmen beachten sollte. Das Seminar gibt den Teilnehmer*innen einen Überblick über die Verpflichtungen, die mit Fördermittelprojekten einhergehen. Ferner werden auch Hilfestellungen und wertvolle Tipps an die Teilnehmer*innen aus der Fördermittelpraxis weitergegeben.

    Lerninhalte:

    • Das Antragsverfahren
    • Das Abrufverfahren
    • Die Mittelverwendung
    • Die Nachprüfung der Mittelverwendung
    • Vergaberechtliche Auswirkungen auf die Beschaffung von Leistungen
    • Beihilfethematik
    Smart City Projekte aufsetzen durch Vergabe von städtebaulichen Leistungen

    Die Entwicklung und Realisierung von Smart City-Projekten erfordern ein erhebliches Maß an personeller Kapazität und Fachwissen. Dieses liegt als neues Querschnittsthema häufig in der kommunalen Organisationsstruktur nicht vor. Deshalb fehlt es an Expertise bei Themen wie Europaausschreibungen und neueren Verfahrensansätzen, was wiederum zum Scheitern oder zum verlangsamten Fortschritt von Smart City-Projekten führen kann. In dem Seminar werden den Teilnehmer*innen Möglichkeiten aufgezeigt, wie durch ein optimiertes Vergabemanagement die notwendigen Leistungen beschafft und die Prozesse strukturiert werden können und wie Outsourcing die Projektarbeit unter Erhaltung hinreichender Steuerungsmöglichkeit durch die Kommunen erleichtert.

     

    Lerninhalte:

    • Beschaffung notwendiger Leistungen durch optimiertes Vergabemanagement
    • Prozessstrukturierung
    • Outsourcing der Projektarbeit

    unsere Kurseim Akademie-Jahr 2022

    Wir sind wieder in Präsenz für Sie da!

    Die aktuellen Termine und alle Angebote finden Sie in unserem Jahresprogramm.

    Aufgrund der anhaltenden Pandemie-Lage behalten wir uns vor, Kurse online stattfinden zu lassen.

    UnsereExperten

    Alle unsere Experten verfügen über langjährige Praxiserfahrungen im digitalen Umfeld. Sie verbinden jeden Tag Praxis mit Theorie. Sie haben digitale Trends entwickelt und gestalten diese aktiv mit.

    Unserer Experten sind es gewohnt methodenübergreifend zu arbeiten und können Sie deshalb ideal begleiten. Wichtig ist uns, dass unsere Experten aus verschiedenen Bereichen kommen, um Ihnen hier die bestmöglichste Informationsdichte und Aktualität zu bieten.

    Lassen Sie sich von einigen Profilen überzeugen:

    UnserStandort

    Das Zentrum für Digitale Entwicklung liegt strategisch günstig zwischen den Metropolräumen Stuttgart, Nürnberg und München im Herzen der Ostalb in der Gemeinde Westhausen mitten in Ostwürttemberg. Unweit der Bundesautobahn A7gelegen, ist eine gute Erreichbarkeit sichergestellt. 2020 wurde unser neues Gebäude fertiggestellt. Es ist die Schwester des mit dem Preis für nachhaltiges Bauen ausgezeichneten Gebäudes der Firma GEO DATA GmbH. Es wurde auf Natursteinen im goldenen Schnitt gebaut und nach Feng shui eingerichtet. Unter Berücksichtigung dieser Prinzipien wurde auch eine Energietankstelle integriert, auf der sie als Besucher*innen nicht nur ihre Energie aufladen, sondern auch ihr Gleichgewicht wiederfinden können. Unser Gebäude schafft eine perfekte Verbindung zwischen Technologie, Natur und Nachhaltigkeit. Die Akademie ist ein Ort, der zu Ideen inspiriert!

    Wählen SieIhre Kurse

    Buchen SieEinzelleistungen

    Der Smart City Expert (IHK) Abschluss besteht aus vier Bausteinen. WIr bieten Ihnen die Möglichkeit, im Komplettpaket mit Zertifikat den Abschluss zu buchen – oder Module einzeln, nach Ihrer Zeitplanung zu Absolvieren.

    * Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mwst. und ohne Kostenübernahme für Unterkunft. Gerne stellen wir Ihnen eine Liste unserer regionalen Hotels zur Verfügung. Alle Kurse können Unabhängig von einer Zertifizierung gebucht werden – wir informieren Sie gern.

    Melden Sie sich zu unseremNewsletter an

    Für aktuelle Informationen rund um die Zentrum für Digitale Entwicklung GmbH und unserem Partner GEO DATA GmbH abonnieren Sie unseren Newsletter.

    Erhalten Sie

    • aktuelle Termine zu Workshops, Veranstaltungen und Kursen in der ZDE-Akademie
    • die neusten Informationen rund um den Breitbandausbau
    • Hinweise auf die neusten Fördermittel rund um Digitalisierung, Smart City und den Breitbandausbau.

    Die ZDE-Akademie ist ein Bestandteil des Zentrum für Digitale Entwicklung. Als Weiterbildungs- und Wissensplattform ermöglicht sie für Kommunen und Regionen das Lernen unter realen Bedingungen.

    Besuchen Sie uns

    In der Waage 9

    73463 Westhausen

    • P07363 9604-30

      Sie können auch das Formular verwenden

    • Pinfo[at]digitaleentwicklung.de

      Sie können auch das Formular verwenden

    • Pwww.digitaleentwicklung.de